..:::S::H::A::K::U::F::A::..

Freitag, 10. Mai 2024

..:::A::D::I::N::A:::..

Ophiranon ist nur ein kleiner Planet am Rand des Sternenbildes von Sadiramus, weit entfernt in der tiefen Schwärze des Alls. Ophiranons drei Monde umkreisen in unbestimmten Abständen und entgegengesetzten Bahnen dessen Orbit. Wärend zwei der Monde in einer zarten orangenen Farbe eingetaucht glänzen, so strahlt der dritte Mond in einer samtenen cyanischen weichen Farbe. Der Planet selbst ist überwiegend üppig mit dschungelartigen dichten Wäldern bedeckt und an einigen Stellen mit großflächigen grünen Steppen und kleinen kristallenen Sandwüsten betupft. Hier und dort ragen gewaltige mammutartige Bäume mit kahlen hellen ockerfarbenen Stämmen aus dem üppig reichen Dschungel, auf dem riesige tellerartige Plateaus mit dem Geäst verwoben befestigt liegen und auf denen kleine dörfliche Städtchen kunstvoll errichtet stehen. Kleine und mittlere Schiffe gleiten vorüber am Horizont und zwischen den mammutenen Bäumen.
Die Sauerstoffdichte ist enorm das sie sogar zwei der Monde umfaßt und diese vollkommen in sich umschließt. Auch diese sind üppig mit grünen dichten Wäldern bedeckt, wobei nicht ganz so mit den mammutenen Bäumen, wie auf Ophiranon. Wärend auf den ersten Mond namens Degas weite Platagen mit vielerlei Obst und wohlschmeckenden Gemüsen bepflanzt ist, so wird der Mond namens Deggilh überwiegend zur forschung neuartiger Techniken gebraucht. Auf dem Mond Degas befinden sich große Anlagen in denen sich Ophiranier und von weit her aus allen Richtungen der nahen Galaxie dort einfinden, um dort ihren Urlaub genüßlich zu vollbringen. Zwischen den beiden Monden pendeln kleinere und größere Schiffe mit silberfarbene in der Sonne schimmernde Seegel. Einige mittlere verfügen über ein Hyperantrieb, wärend die ophirianischen größeren einheitlich schon über diesen Antrieb standartmäßig verfügen. Es ist ein ionischer Antrieb mit einem Syliziumänischen erzenen Stoff der haubtsächlich auf dem Planeten Mada südlich der Galaxie von Nygohl gewonnen wird. An den Polkappen des Ophiranon befinden sich je ein Sternentor, wärend zwei kleinere sich im orbitalen Schirm des Deggilh befinden, und der Fünfte eine eher triakische Form besitzt, und durch dieses Tor ganze Flotten von Armaden und große Sternenschiffe von Galaxie zu Galaxie springen können.

Die Ophiranier sind überwiegend schlanke geschmeidige Wesen mit einer hellen Haut und kleinen spitzen elfenförmigen Öhrchen und blauschwarzem Haar. Sie leben vegetarisch und ausschießlich nur von den tierischen nebenproduzierten Stoffen, wie von den Eiern einiger Vögel und Hünerartigen kleineren Kreaturen. Die meisten Tierarten auf Ophiranon sind scheu, oder werden als Haustiere gepflegt. Es existiert keine wilde Tierart oder Kreatur auf dem Planeten das wirklich gefährlich für die Ophiranier werden könnte.

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Feind der Menschlichkeit

„taz“ sei Dank: Moslem-Mazyek hetzt über AfD und PI-NEWS

http://www.pi-news.net/erdowahns-emir-mazyek-hetzt-ueber-afd-und-pi-news/
http://www.pi-news.net/

Was da kommt das wißt ihr nicht + + th +

Es steht euch nicht an für was ihr euch haltet, wenn die Stunde rückläufig auf Sieben steht. Wenn ihr bis in die tiefen der Galaxien schaut und die Schiffe mit den flammenden Segeln oberhalb der Schulter nicht zu erfassen möget. Nur einmal warnte ich euch, mich nicht zu sehr zu unterschätzen, denn so ihr eure Gaben, meine Gaben sind zu springen, zu lenken euer Geschick durch die Zeit, von einem Ort zu einem anderen, ganz wie es mir gefällt. Meine Entscheidung ist unumstößlich, denn ihr habt die Schwelle nun betreten, und auch ihr werdet nun springen müssen. Entweder für Frieden, so wie ich es will, oder hinein in die Tiefen der Finsternis, wo daselbst ihr die Namen der Schatten dort nicht kennt. Heilig ist meine Entscheidung für Frieden, doch bedenkt, auch Finsternis steht in meiner Macht die Entscheidung die festgeschrieben steht. Und was die muslimischen Gemeinden betrifft, schuldig seid auch ihr, weil ihr nicht getan das von den Engeln herabgesandt und gesagte. Scheußlich ist euer Tun, scheußlich eure Werke. Wilde seid ihr, kein benehmen. Wollt ihr noch immer nicht begreifen, dann begreift eben dieses.

Video: Björn Höcke auf der Buchmesse

Es war DER Scoop des Antaios-Verlags: Ausgerechnet Björn Höcke, der im Westen meistgehasste Politiker der AfD, war am Samstag, den 14. Oktober, als Stargast auf der Frankfurter Buchmesse und stellte das neue Buch von Martin Lichtmesz und Caroline Sommerfeld „Mit Linken leben“ vor. Zuvor gab es einen Rundgang mit Götz Kubitschek in der Halle 3, bei dem es – ganz entgegen der Erwartung – auch zu einigen Handshakes und lockeren Small Talks mit anderen Messe-Ausstellern kam. All das und ein Interview mit Thomas Gotta von AfD TV Hessen in diesem mehr als einstündigen, aber sehr kurzweiligen Video!
http://www.pi-news.net/

Dienstag, 17. Oktober 2017

Martin Sellner: Übernahme einer Buchmesse

http://www.pi-news.net/

Dem Pharao und seinem Gefolge, deren Herzen verstockt blieben

Montag, 16. Oktober 2017

Verteidigung

Was denn, kennst Du die Tausend nicht ?

Es ist nicht der Jude und auch nicht der Christ der sich hinterm Baum versteckt, es sind diejenigen die nicht Glauben die Morden und Rauben. Sie sind die verabscheuungswürdigen von dem der Engel sagte, daß sie Allah den Rücken gekehrt haben.

Fachkräftemangel ? Welch eine Lüge !

Des Volkes aufbegehren + + th +

Frevel & Sünde

Sonntag, 15. Oktober 2017

Geister die sie ruft, werden ihr nicht gehorchen !

Und was wissen sie von den Versen dem Koran und seinen vierkantigen Block ? Einen feuchten Scheiß wissen sie ! Fürchten sich mit entsetzen vor den Schatten die des Nacht´s an ihren Bettenden und den dunklen Zimmerecken steh´n. Gesichterfratzen und Dämonen gleich mit starrem Blick, läßt ihre Glieder lähmen. Nein, ihr begreift es nicht !

Trabant

Dreihundert

 
AfD
AfD
AfD
AfD
AfD
AfD

BPD : (1) Datenschutzhinweis / UA-5061579-1 Photobucket / Die Autorin Übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autorin, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autorin kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Autorin behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen!. -----------------------------------------------------------* Haftungsbeschränkung für eigene Inhalte Die Inhalte meiner Webseitenpräsenz wurde sorgfältig und nach bestem Gewissen erstellt. Gleichwohl kann für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sämtlicher Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Gemäß § 7 Abs. 1 TMG bin ich als Autorin für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich, oder auch nicht. Ich bin als Autorin nach den §§ 8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen. * Haftungsbeschränkung für externe Links Meiner Webseitenpräsenz enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (sog. „externe Links“). Da ich auf deren Inhalte keinen Einfluss habe, kann für die fremden Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist stets der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. * Urheberrecht Die auf meiner Webseite veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen nicht dem deutschen Urheberrecht.