..:::S::H::A::K::U::F::A::..

Freitag, 14. Januar 2011

Muhammad

Und die Fehler der Menschen werden zunehmend größer und unkontrollierbarer, Eigennutz und Gier nach zeitbegrenzter Ewigkeit. Zeit ist stets begrenzt von Menschen erfunden, so ist auch sein Fleisch ausnahmslos begrenzt. Der Mensch hält sich selbst gefangen in der Zeit, nur ein Augenblick eines Wimpernschlages bleibt ihm um zu erkennen. Schaut genau hin wie ich gehetzt unter euch weile, und doch ist mein Lachen fürchterlich unbarmherzig heilig. Die islamische Blume ist welk, erstickt langsam unter die eigene Last seines eigenen Schattens. Der christliche Gral ist matt und sein Blut dickflüssig geschwärzt, zu einem tödlichen Gift geworden. Der jüdische Zepter ist morsch geworden, seine Krone entweiht von ihr eigenen dunklen Schweigen. Das buddistische Orakel grinst falsch, sein Licht trügerisch und fahl und die Taube liegt schon erschlagen vor dem Altar. Sekten sind trunken, Wahnsinn in ihren Augen funkeln. Es ist Wahrhaft nur noch eine sehr kurze Zeit, und so werde ich gehen, unerkannt. Ich weiß von der Stunde, da die Finsternis ihre Flügel über euch ausbreitet, und das Geschrei verstummt in der Schwärze.

Dienstag, 11. Januar 2011

weißt Du wohin dich dein Herz begleitet?

Was Du willst, was Du bist. Wer dein Wesen trägt, wer deinen Namen schreibt. Deine Gedanken dich kleiden, dein Geist ein Schiff. Deine Augen zu dir sprechen, dein Mund atmet die Träume. Dein Schatten ein Spiegel, dein Fleisch ein Tor durch die Fluren in andere Räume. Kennst Du den Sinn des Lebens?, weißt Du wohin dich dein Herz begleitet?. Hast Du erkannt die letzte Antwort?, aufgehört zu fragen?. Schwarz ist nicht Schwarz und Weiß ist nicht Weiß. Kennst Du alle Farben die durch deine zarten Venen fließen? Wenn Du wanderst durch diese Welt, blühen Blumen jeden Schrittes, hinter dir aus deinem Schatten. Sie sind Blumen des Lichtes und wenn Du dein Ziel erreicht, werden Sie deinen Namen bezeugen, der dort erklang in dieser Welt wo Tränen zu Diamanten und Du ein Mensch geworden bist.

Montag, 10. Januar 2011

Clark Ashton Smith

Clark Ashton Smith (* 13. Januar 1893 in Long Valley, Kalifornien; † 14. August 1961 in Pacific Grove, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Dichter, Bildhauer, Maler und zu seiner Zeit erfolgreicher Autor von Fantasy-, Horror- und Science-Fiction-Kurzgeschichten.
 
(1912)

Weiterlesen »

Sonntag, 9. Januar 2011

Farbenfroh

Montag, 3. Januar 2011

Mein Fahrrad


Vorzugsweise fahr ich Fahrrad,
steh auch deshalb nie im Stau,
spar viel Euros für das Tanken,
tank nur Sauerstoff- für lau.

Finde stets auch einen Parkplatz,
damit hab ich kein Problem.
Während Andere noch suchen,
shoppe ich schon ganz bequem.

Muß den Einkauf dann nicht tragen,
hab ein Körbchen ja dabei,
um die Sachen zu verstauen,
hab somit die Hände frei.

Ich sitz nicht wie festgewurzelt,
strampel stets in einer Tour,
das ist für den Körper wichtig
und auch gut für die Figur.

Ich verursache kein Abgas,
und es riecht nichts nach Benzin,
brauche keine Abschleppseile,
kann es schieben oder ziehn.

Doch die Wahrheit, ich bin ehrlich,
manche werden es verstehn:
Ich hab null Orientierung,
und kann schlecht im Dunkeln sehn.

Mir sind das zu viele Schilder,
zuviel Autos überall.
Also fahr ich lieber Fahrrad
Schaff mein Ziel in jedem Fall.

[Lizzy Tewordt]
 
AfD
AfD
AfD
AfD
AfD
AfD

BPD : (1) Datenschutzhinweis / UA-5061579-1 Photobucket / Die Autorin Übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autorin, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autorin kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Autorin behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen!. -----------------------------------------------------------* Haftungsbeschränkung für eigene Inhalte Die Inhalte meiner Webseitenpräsenz wurde sorgfältig und nach bestem Gewissen erstellt. Gleichwohl kann für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sämtlicher Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Gemäß § 7 Abs. 1 TMG bin ich als Autorin für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich, oder auch nicht. Ich bin als Autorin nach den §§ 8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen. * Haftungsbeschränkung für externe Links Meiner Webseitenpräsenz enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (sog. „externe Links“). Da ich auf deren Inhalte keinen Einfluss habe, kann für die fremden Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist stets der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. * Urheberrecht Die auf meiner Webseite veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen nicht dem deutschen Urheberrecht.