..:::S::H::A::K::U::F::A::..

Samstag, 31. Mai 2014

Suren beschreiben Zwei Wege

Suren beschreiben Zwei Wege einen offensichtlichen Irrweg und einen den man, als den rechtgeleiteten Weg benennt. Dies ist die Weisheit Allahs, daß andere ist die Leugnung seines Namens die Verachtung des Propheten. Der Imam sagt; daß die eine Sure die andere aufhebt, so man sich für eine entscheidet, also ist es so, daß die eine Sure es deutlich betont, Du sollst nicht töten, denn wenn Du es dennoch tust, dann tötest Du eine ganze Welt. Die andere Sure sagt; ziehe durchs Land und jeden den Du findest, erschlagt sie, denn die Scharia ist das Gesetz und Allahs Gebot. Doch dies ist eine offensichtliche Lüge von eines Menschen finsteren Geist erdacht. Denn es ist nicht so, daß die eine Sure die andere aufhebt, für wahr, es ist die Entscheidung für den einen, oder anderen Weg. Endscheidet sich der Mensch für die Suren des Todes, so verwirft er die Suren des Lichtes, und folglich leugnet er den Glauben und verachtet den Islam, erkennt das Licht den Frieden nicht an. Diese die es tun sind dann auch folglich die benannten, allesamt mit Namen die sich dem Tiere unterworfen haben, weil es ihnen nach Blut dürstet und sie lassen ihren niederen Instinkten freien lauf, es noch schlimmer an Taten wirken zu lassen, niedriger als es die Tiere selbst nicht tun. Diese sind es die den Propheten verachten, leugnen die Weisheit Allahs, denn Allahs Weisheit ist listenreich, und die die da töten sie lügen für Blut das sie trinken. Und ich sage euch; Allah lügt nicht, ist ein Lügner nicht. Denn die die da Blut trinken, sagen; der Prophet erlaubte Lügen für das erobern fremdes Land. Doch ich sage; wer dies tut, denen werden schwere Ketten angelegt. Denn wahrlich, so ihr ein fremdes Land als Gast betritt, sollst Du sagen Frieden und dich benehmen in einvernehmen des Propheten. Und tust Du es nicht, dann hast Du keinen Schutz und man darf euch jagen, hinausjagen aus ihren geheiligten Land. Es ist Einer in Drei und der Mensch nur ein Schatten in dieser Welt in Drei gebunden, wer wahrhaft Wissen hat versteht was gemeint ist, mißachtet nicht den Propheten und haßt nicht den Einen. Höret; die da sagen; sagt nicht Drei, haben abgelegt ihren Glauben, sind nur Fleisch aus dem tönernden Boden dieser Welt, und so werden sie verbleiben auf ewig versiegelt in den Feuerkessel der Qualen.

Freitag, 30. Mai 2014

Lee Rigby Ride Of Respect- 22nd May 2014

Der Cen Plan / Atlan 830

Donnerstag, 29. Mai 2014

Das Böse dem Untergang übergeben + + +

Hart und totalitär Unfähr, Herzen die hassen mit Blindheit geschlagen, Worte die zündeln die Feuer legen, mit Blutgeld die Antifa den kriminellen Mob beglücken ein Bündnis mit den Roten und Grünen die da berauben und das Volk belügen. Judas küßte das Gewand, doch verriet er die israelischen Kinder nicht, Schuld die er auf sich geladen trifft ihn nicht, denn sein Herz blutete nicht, nicht Haß, nicht Lüge das Wort, daß die Wahrheit spricht. Ein Dialog das findet sich nicht, daß Böse redet nicht mit dem Gerechten, hinterfragt nicht das Blendwerk die Schuld, mit dem sie sich selbst bekleiden, Lügen ihr Mantel, Blut vom Arbeiter das sie trinken. Arbeitslosigkeit der Jugend und der Alten ist es nicht, Wutbürger gibt es nicht, denn es ist stummer Zorn der eure Säulen bricht. Protestwähler sind es nicht, denn der Arbeiter das Volk wählt euch nicht die ihr euch nur stets selbst erwählt, ohne die Kinder zu fragen. Angst, Ängste die wir nicht haben, statistische Lügen mit Zahlen, Dummheit mit denen ihr geschlagen, werdet ihr offenbar dem Volk, sichtbar eure Nacktheit schon Morgen, noch bevor Europa in Flammen steht. Doch auch dieses mal werden wir Deutschland verschonen, wenn das Licht ausgeht. Grenzen werden sich schließen mit stählernen Ketten stramm gezogen, und Menschen werden brennen, wie einst der Jude vom Juden in den Ofen geschoben. Kein endkommen aus dem Feuerkessel Europäische Union, Grundpfeiler zerfressen, Statik bricht das Dach stürzt hernieder auf die Schuldigen Rot und Grün. Friedrich Schiller sang ein Lied Zweihundert Jahre zuvor, und davor sprach auch Göthe schon vom geheimen in klangvollen Reimen. Europäische Union wird brechen durch Engelshand zu Fall gebracht, damit ein neues starkes Geschlecht geboren, daß stärkste das je geschaut in vollendeten Zwölftausend Jahr. Und die die sich als Herrenmenschen geben, wird Allah ihnen den Schutz verwehren, denn fliehen müssen sie zu den Drei Schatten in den untersten Tal, kein endkommen, keine Fürsprache für ihr Wesen.

"Deutschland von S-Innen"

Montag, 26. Mai 2014

Unheiliger, was willst Du uns sagen ? Geh in Frieden mit dem Tiere !

Unheiliger Geist !
Was willst Du sagen, was schreist Du nach Gerechtigkeit, brüllst Alluah Akbar und kennst seinen Namen nicht, kennst, hast keine Erkenntnis, schaust seine Weisheit nicht. Afrika ist nicht dein Land und auch Deutschland nicht, denn beide werden sich wiedervereinen, wenn deine bleichen Knochen längst in den Katakomben begraben, zu den flüsternden Schatten in feurigen Ketten gelegt. Afrika hast Du vergewaltigt, mit deinem Haß umgebracht. Dein Herz giert nach Rache, nach Haß den Du selbst gesät, und so wirst Du fallen in die Tiefen mit deines unheiligen gleichen. Die deutsche Mutter wird auferstehn aus dem Grabe, aus der Asche von Engeln begleitet, erhoben königlich für Tausend und ein Äon. Deine Taten sind deiner Hände Finsternis, Lüge und des Tieres Untertan, und so wird dein Kreuz nach vorn krumm gebeugt, bis auf die Stirn, bis sie blutet als Zeichen deiner Schuld. Denn wer kleine Kinder fickt, vergewaltigt die Töchter die nicht eure, sind Hurensöhne, Söhne der Finsternis, gefangen in den Flammen – Höllenqualen, ewiglich. Du bist nicht Herr, kein Herrenmensch, nicht edel im Blute und bist nicht im Besitz einer königlichen Krone, Du bist eines Tieres das am Boden kriecht, gewißlich. Die Herzen der Unheiligen sind Fratzen mit blutigen Nachtfetzen getränkt, im Schwarz der Finsternis.

Anzeige !

Ob Verdi - Blutlüstern und die Alten Mordlüstern faschistisch,
brennen, fackeln, zündeln sie an der Freiheit das zukünftige ihr eigenes
Haus, ihre Stuben. Sie verraten den Arbeiter, wie schon die SPD es stets getan,
jagen sie das Recht zu beugen, wie es die SA Horden stets getan.
Sie lieben sich als Sklaven, stets den Feinden demütig ergeben,
Haß den sie immer wieder säen, wird sie selber treffen in den
infernalischen Flammen, in den Händen der Feinde, in denen sie
sich selber gegeben. Kinder die ihr geboren, mit euerer faschistischen
Ideologie betrogen, werden euch verachten, so wird es euch ergehen, und
so auch den Feinden der Freiheit die Unheiligen das Böse, denn die Stunde naht.

EU-Wahl: Front National Spitze in Frankreich

Auch im Ausland läuft es nach den jetzigen Hochrechnungen gut. Der Front National ist mit 25% die Spitzenpartei in Frankreich. In Dänemark wurde die Dänische Volkspartei stärkste Kraft, in Finnland holte die Partei “Wahre Finnen” laut Prognosen 12,8 Prozent, in Österreich steigerte sich die FPÖ in den Hochrechnungen auf 19,5 Prozent. In Großbritannien kommt die UKIP auf 36,2 Prozent. Bitte weitere Ergebnisse nach Eintreffen gerne posten! Die Auszählungen dürften dauern!

Sonntag, 25. Mai 2014

Die keinen Glauben haben ! + + +

Video: HC Strache-Rap 2014 “Patrioten zur Wahl”

Immer wenn sich die linke Presse wie der Focus übertrieben echauffiert (“Peinlicher geht’s immer: Der FPÖ-Obmann Heinz-Christian-Strache versucht sich im Europa-Wahlkampf – mal wieder – als Rapper”) hat man irgendwas richtig gemacht. Die FPÖ jedenfalls, dessen Spitzenkadidat zur Europawahl Vilimsky sich vor zwei Tagen noch einmal deutlich zu möglichen EU-Fraktionen positioniert hat, scheint mit über 300.000 Aufrufen den Nerv der Wähler getroffen zu haben.

Fass ohne Boden EuGH-Urteil: Perversion des Sozialstaats

Bekommen Kindergeld, auch wenn ihre Kinder gar nicht
in Deutschland leben: Ausländische Saisonarbeiter. 
Vom 20.05.2014 / Deutschen Steuerzahlern treibt das Urteil die Zornesröte ins Gesicht: Laut europäischem Richterspruch müssen sie ab sofort Milliarden Euro Kindergeld an EU-Ausländer zahlen, die gar nicht in Deutschland leben. Und demnächst droht ihnen auch noch, dass sie Hartz IV ins EU-Ausland überweisen müssen für Menschen, die hier für ein paar Monate im Jahr Saisonarbeit geleistet haben. 

Es sind Urteile des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), die solch atemberaubenden, teuren Unsinn erzwingen. Doch schimpfe jetzt niemand auf die „bösen Eurokraten“, welche die Deutschen hinterrücks aussaugen. Wie alle Gerichte handelt auch der EuGH lediglich in dem Rechtsrahmen, welchen ihm die Politik gesetzt hat. Es sind und waren also auch deutsche Politiker aller etablierten Parteien, die den deutschen Steuerzahler in diese Falle manövriert haben. Es sind ihre EU-Verordnungen, die hinter dem Urteil stehen. Wenn sich jetzt Politiker zu Anwälten deutscher Interessen gegen diesen Skandal aufschwingen, sollte man sie schleunigst an diese ihre Verantwortung erinnern. 

Dies gilt insbesondere für jene, die nun – kurz vor der EU-Wahl – den Bundesbürgern versprechen, dass sie dem berüchtigten „Sozialtourismus“ schneidig entgegentreten wollten. Warum, so sollte man sie fragen, habt ihr den Sozialtourismus durch eure Entscheidungen denn erst ermöglicht? Für eine dreiköpfige Familie in Osteuropa übersteigt der nunmehr fällige Kindergeld-Segen nicht selten ein Monatsgehalt. Wer kann es ihr verdenken, dass sie zugreift? Wenn die Deutschen Arbeitslosen im EU-Ausland demnächst sogar Hartz IV bezahlen müssen, dürfte der Massenandrang alle Dimensionen sprengen. 

In den vergangenen Jahren sind die Sozialausgaben der Kommunen bereits um rund sieben Prozent jährlich gestiegen, eine Gemeinde nach der anderen erklärt ihre Zahlungsunfähigkeit und ruft nach Hilfe. Schulen und Straßen vergammeln, weil kein Geld für Renovierung mehr da ist, Schwimmbäder und Bibliotheken machen dicht. Wenn es läuft wie befürchtet, schlittern die Kommunen mit dem EuGH-Urteil zu Hartz IV erst recht in eine ausweglose Situation. 

Das Resultat ist absehbar: Die Gemeinden werden die Bürger noch stärker belasten, derweil sie Dienstleistungen und Investitionen weiter zurückfahren. Bundesfinanzminister Schäuble wird den Deutschen erklären, dass aufgrund „zusätzlicher Ausgaben“ leider nicht an Entlastung zu denken sei, ja, dass per kalter Progression die Steuern sogar noch höher steigen müssten. Solange die Deutschen dagegen nicht aufbegehren, wird sich diese Perversion des Sozial- und Umverteilungsstaats fortsetzen. 
Hans Heckel

Samstag, 24. Mai 2014

Babylon 5 #1

Freitag, 23. Mai 2014

Video: Steinmeiers kalkulierter Wutausbruch

Die Geschichte einer politischen Schmierenkomödie erster Güte
Der Wahlkampf im Vorfeld der Europawahlen nähert sich dem Ende zu und wie es zu erwarten war gab es keine Überraschungen. Es herrscht ein breiter Konsens zwischen den etablierten Parteien, dass die EU alternativlos ist und weiter ausgebaut werden soll, dass der Euro als gemeinsame Währung alternativlos ist und um jeden Preis gerettet werden muss, dass Kritiker der herrschenden Ordnung Populisten sind und ausgegrenzt werden müssen. Von den Spitzenkandidaten der Parteien war ebenfalls nicht viel zu erwarten. Es sind schließlich nichts anderes als Eurokraten, die einen Burgfrieden geschlossen haben, um ihre Pfründe nicht zu gefährden. In dieser gähnend langweiligen Monotonie hatten die Parteien gar keine andere Möglichkeit, als zu versuchen, mit den nationalen Politiker, die wenigstens einem Großteil der Bevölkerung bekannt sind, zu punkten. [Weiter]

Gewaltige Bereicherung !

Unzensiert !

Ich bin winzig das kleinste das unbedeutenste das unsichtbare das lenkende,
die Entscheidung wie es mir gefällt, denn es ist ein Witz ein Spiel dessen
Trümpfe ich halte, ungeschlagen das Wetter führende.
Räume die ineinander verwoben teile ich, verschiebe ich, breche ich die Geraden,
forme ich neu die Bahnen, Sonnenlicht nicht golden, blaß ihre Farben.
Was ihr wollt, durch eure Logik bestimmt, wird zum Orkan, reißend zerstörerisch,
flammendes Inferno, Zehn Köpfe ein Drachen, Hurenstaaten die fallen, wenn meine Bahn vollendet ist.

Donnerstag, 22. Mai 2014

Junge Iraner für mehr “Happy”

Dr. Alfons Proebstl (18): Wahltag ist Zahltag

Mittwoch, 21. Mai 2014

Eve Dön !

Geh mit dem Wind, deines Geistes Dummheit und Wahn,
bist uns nimmer Willkommen, mögen wir auch deine Mörder und
Tottreter nicht. Geh hin wo es dich beliebt, doch geh mit dem Sturm,
deines Gedanken blöden Wahn, nimmer wollen wir dich grüßen,
bleibe hinfort, wir wollen deine Blutgier und Schuld nicht haben,
sollst Du selber tragen vor deines eigenen Richters Clan.

Dienstag, 20. Mai 2014

Erzbischof Gänswein: EU für Juden und Islam, aber contra Christen

Der deutsche Erzbischof Georg Gänswein (Foto) kritisierte jetzt vor den EU-Wahlen den “militanten Säkularismus”, der sich in der EU ausbreite, und den mangelnden Einsatz der Politiker gegen die Diskriminierung von Christen in Europa. Der Präfekt des päpstlichen Hauses von Papst Franziskus und persönliche Sekretär von Benedikt XVI. sprach am Sonntag im Benediktinerstift Einsiedeln in der Schweiz anläßlich der Jahreswallfahrt des Päpstlichen Hilfswerks Kirche in Not. Erzbischof Gänswein erwähnte, daß Medien und Politik jede Form von Antisemitismus und Islamfeindlichkeit verurteilen, aber nicht dieselben Maßstäbe gegenüber der Diskriminierung von Christen in Europa anwenden. Bestimmte Kreise wollten den Christen in Europa einen „Maulkorb“ verpassen und die Religion an den Rand drängen. Damit aber betreibe die EU Selbstmord, denn Europa werde nicht überleben, wenn es sich von seinen christlichen Wurzeln lossage. (Zusammengestellt aus Katolisches-info! Schulz ist übrigens in Sachen Kruzifix wieder zurückgerudert!)

Montag, 19. Mai 2014

Katar übernimmt Deutsche Bank

Blutgeld stinkt !
Die finanziell angeschlagene Deutsche Bank braucht dringend Kapital. Und wenn im Abendland Kapital gebraucht wird, gibt es neuerdings eine todsichere Zauberformel: Verkaufe dich an das korrupte und verbrecherische islamische Katar, und dir wird geholfen. Nun steigt Katar also dort ein: Die Herrscherfamilie um Scheich Hamad Bin Jassim Bin Jabor Al-Thani (Foto) übernimmt Aktien im Volumen von 1,75 Milliarden Euro und wird mit einem Anteil von zunächst knapp sechs Prozent größter Aktionär der Deutschen Bank. Das ist die zweitgrößte Kapitalerhöhung in der Geschichte des Konzerns. Wer das Geld hat, bestimmt, wo es lang geht. So werden wir immer weiter in allen Bereichen totalitären „Gottes“staaten ausgeliefert und müssen eines Tages ganz nach deren Regeln tanzen.

Sonntag, 18. Mai 2014

Der Prophet und die Frauen

Wehr Dich !

Wehrt euch, denn es ist euer Land !

Wiener Life Ball 2014

Und es ist kein Skandal, na dann ratet mal, oder kennt ihr
die Ordnung die Deutung der Träume nicht?, was dahinter
sich lebendig hält, die ewiglichen Farben?!!

Was Morgen + + +

Was Morgen, Abendrot senkt sich am Horizont, hinter den Bergen das dunkle hüllt das Grün in Schweigen. Auf dem natürlichen Berge steht das Totem, Drei Köpfe mit geöffneten Mündern in jede Himmelsrichtung flüsternd und eines oberhalb dem Äther zugewandt. Die Dreizehn ist verkürzt auf Zwölf, es verschieben sich die Gezeiten, was Sommer wird Winter, was Winter wird Sommer, Hitze die brennt. Die Sonne wird zu einem gleißenden weißen Ball, Finsternis folgend am Tage, wenn der Zeiger auf Zwölf, zur Mittagszeit, wenn das Dreizehnte den inneren Ton erhellt. Willst Du fragen nach den Namen des Einen, dessen Weisheit Du nicht kennst? Du hast die List zur Lüge gemacht, meinest das der Eine ein Lügner sei, schau in den Spiegel und gewahr was Du aus deinem Herzen gemacht, ein Fratzengesicht mit Nachtfetzen befleckt deine Schuld. Wir sagten dir nicht, Du sollst töten, auch haben wir dir nicht gegeben Verrat, Blutgeld zu fordern von deinem Freund. Und so haben wir den Freund gesetzt auf einem Fels, losgelöst von der Blutschuld, gereinigt seine Seele, gereinigt seinen Geist. Auf das, wenn der Morgen die Finsternis gebrochen, wieder Milch und Honig fließt in geordneten Strömen. Wir werden die Unheiligen führen aus diesem Land in Knechtschaft geben, wo windige Schatten nach ihrem Fleische gieren.

Samstag, 17. Mai 2014

Conchita Wurst

Pro - NRW - Wir lieben Heimat

Video: Angriff auf Hans-Olaf Henkel in Frankfurt

Donnerstag, 15. Mai 2014

AfD mit Höchstmarke bei Europawahl-Umfrage

Die Alternative für Deutschland erreicht bei der Sonntagsumfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest ein neues Rekordergebnis. Nachdem FDP-Kubicki erst jüngst säuselte, die AfD werde unmittelbar nach der Europawahl untergehen, zocken die Nationallliberalen den Pseudoliberalen einen weiteren Prozentpunkt ab. Somit kommt die AfD auf eindrucksvolle 7%, während die gelben Singvögel mit 3% weiter absaufen. Da hat Kubicki wohl seine FDP mit der Alternative für Deutschland verwechselt, wenn es um die apokalyptische Untergangsprognose geht. Dumm gelaufen. Des Weiteren kommt die Union auf 37%, die SPD auf 27%, Die Grünen und die SED erreichen jeweils 9%. (RD)

Video: Doppeljustiz in München

In den drei Jahren, in denen DIE FREIHEIT ihre Kundgebungen zur Aufklärung über den Islam und zum Bürgerbegehren gegen das geplante Islamzentrum in München durchführt, sind von Linken und Moslems eine Unmenge von Beleidigungen und Bedrohungen geäußert worden. Die meisten Anzeigen diesbezüglich wurden von der Staatsanwaltschaft München I eingestellt. Wenn aber in äußerst seltenen Fällen einem Teilnehmer einer FREIHEIT-Kundgebung angesichts des permanenten Diffamierungsschwalls und penetranter Bedrängungen einmal ein verbaler Ausrutscher passiert, schlägt die Justiz der seit 25 Jahren rotgrünregierten Landeshauptstadt mit unerbittlicher Härte zu. [Weiter]
(Von Michael Stürzenberger)

Dienstag, 13. Mai 2014

Gegen Christenverfolgung !

Vladimir Markovic

Montag, 12. Mai 2014

Verdi-Jugend und die Mordlüstern Alten !

1933 leugneten sie es, wie auch Heute und davor taten sie es selbst.
Heute tun sie es wieder, schauen sich nicht um, leugnen den Verstand.
Sie verraten den Arbeiter, verraten ihr Land, sie huren mit dem Feind,
morden mit Worten, gieren sie nach des Mörders Hand.

Die Grünen totalentarteten, gänzlich ohne Verstand geborenen + + +

Verwerflichkeiten !

Leipziger (Imam) wegen Fördermittelbetrugs angeklagt

Unheilige, sie bezichtigen Allah der Lüge und leugnen den Gesandten, sie
tragen einen ungepflegten Bart der nicht des Propheten gleicht.
Als Berufs-Korangläubiger lebt es sich komfortabel im Land der Kuffar, besonders wenn man zur Arbeitsgruppe der salafistischen Demokratiehasser gehört. Nicht nur Scharia-Prediger und Sozialhilfeempfänger Abu Nagie macht sich hier ein schönes Leben (PI berichtete), auch sein prominenter Ziehvater Hassan Dabbagh (Foto), umstrittener Imam der radikal-islamischen Al-Rahman-Moschee in Leipzig, ist schon wieder in die Schlagzeilen gekommen: Seine beiden Ehefrauen, Samira D. (39) und Katrin B. (35), sollen rund 42.700 Euro Fördermittel für nicht förderfähige, regelmäßige Kinderbetreuung ausgegeben haben. [Weiter]
(Von Verena B., Bonn)

Sonntag, 11. Mai 2014

Der innere Feind ! - Cicero wusste das bereits vor 2.000 Jahren und beschrieb den inneren Feind folgendermaßen

Der Feind ist inmitten unter uns  !
“Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar. 

Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht. 

Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”

Berlin: Soldat verhinderte Vergewaltigung

Wo sonst unsere Soldaten nur mit linkem Dreck beworfen werden, tut diese Meldung gut. Der Marzahner Stabsgefreite Dustin Werner (26, Bild rechts) mit sechsmonatiger Kampferfahrung im afghanischen Kundus, bewahrte eine Frau im letzten Moment vor einer Vergewaltigung. Jetzt wurde er dafür ausgezeichnet. [Weiter]

Wärbung !


Kirchenkongress gegen Nichtlinke und AFD

Das eine hat sehr wohl etwas, oder gänzlich mit dem anderen zu tun.
Denn es ist keine Frage nach Recht´s oder Link´s, es ist die Antwort,
ob Du Verrat übst und Blut vergießt.
Die evangelische Nordkirche hat eine Botschaft, die so gar nicht christlich ist. Sie möchte sich nicht für ihre Schäfchen insgesamt einsetzen, sie möchte sich auch nicht gegen jeglichen Extremismus einsetzen, schon gar nicht gegen den vorherrschenden Linksextremismus. Sie will sich, ganz EU-Mainstream, verstärkt gegen alles einsetzen, das rechts von rot/grün verortet werden kann. [Weiter]
(Von Alster)

Samstag, 10. Mai 2014

Turban und Hakenkreuz: Der Großmufti und die Nazis

Dr. Bill Warner: Warum wir Angst haben

Veröffentlicht am 16.09.2012
Gefunden und entdeckt in den Kommentarbereich bei Michael Mannheimer, 
gepostet von =Unwetter=; + + +

Donnerstag, 8. Mai 2014

Libanesische Christin: “Moslems hassen uns, weil wir “Un-Gläubige” sind. Es gibt keinen anderen Grund”

Ein Bericht, den jeder lesen sollte – ja muss! – , der noch nicht begriffen hat, dass Moslems ihre Okkupation eines anderen Landes erst pseudotolerant und pseudomoderat beginnen, um dann, wenn sie zahlenmäßig die Mehrheit haben, mit dem Dschihad – dem Abschlachten von Nichtmoslems – zu beginnen. Dieser BerichtBrigitte Gabriels, einer libanesisch-äthiopisch-amerikanischen Journalistin, zeigt den Zerfall des Libanon, des noch vor einem halben Jahrhunderts als “Schweiz des Nahen Ostens” genannten Staates zu einem von Bürgerkrieg und Terror zerfressenen Land. Er zeigt die verlogene Berichterstattung dazu in den westlichen Medien und die überragende Rolle des “Friedensnobelpreisträgers” Arafats, was diesen Terror anbetrifft. Er zeigt, wie die USA dank saudischen Geldern von innen unterwandert wurde und immer noch wird. Er zeigt, wie Millionen amerikanische Kinder ganze Suren auswendig lernen müssen und so – ohne es zu wissen – mit dem Virus des Islam infiziert werden. Er zeigt, was uns Deutschen und Europäern noch bevorsteht. (MM)
Brigitte Gabriel: “Moslems müssen aufgehalten werden!”
Wenn gute Menschen das Böse nicht sehen, setzt es sich fest. Als Folge zerfallen Gesellschaften, und mit zunehmender Apathie wird der Tyrannei Tür und Tor geöffnet. Ich weiß, wovon ich spreche, ich habe es am eigenen Leib erfahren müssen! …
… Wie gesagt, es ist nicht so, dass wir nicht wissen, was der Feind mit uns vorhat! Wir haben es erstmals in der Geschichte mit einem Feind zu tun, der sehr offen spricht, der direkt und entschieden ist. Er redet gar nicht um den heißen Brei herum. Und je direkter er ist, desto mehr stecken wir den Kopf in den Sand und wollen es einfach nicht wahr haben!“
 
AfD
AfD
AfD
AfD
AfD
AfD

BPD : (1) Datenschutzhinweis / UA-5061579-1 Photobucket / Die Autorin Übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autorin, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autorin kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Autorin behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen!. -----------------------------------------------------------* Haftungsbeschränkung für eigene Inhalte Die Inhalte meiner Webseitenpräsenz wurde sorgfältig und nach bestem Gewissen erstellt. Gleichwohl kann für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sämtlicher Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Gemäß § 7 Abs. 1 TMG bin ich als Autorin für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich, oder auch nicht. Ich bin als Autorin nach den §§ 8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen. * Haftungsbeschränkung für externe Links Meiner Webseitenpräsenz enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (sog. „externe Links“). Da ich auf deren Inhalte keinen Einfluss habe, kann für die fremden Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist stets der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. * Urheberrecht Die auf meiner Webseite veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen nicht dem deutschen Urheberrecht.