..:::S::H::A::K::U::F::A::..

Samstag, 31. Januar 2015

Wißt ihr es nicht zu deuten, begreift ihr es nicht?

Interpretieren läßt sich der Islam in vieler Hinsicht, doch ist der Quran, dessen Suren und Verse nicht Interpretierbar auf vieler Art und Weise, nach des Menschen Eigennütz und Willen. Denn der Fehler des Menschen ist, daß der Mensch die Suren Umschreibbar gemacht, durch das falsche Gesetz das Gebot das göttliche im Vers aufgehoben für das andere das die Herzen trennt und nicht bindet. Und so verhält es sich in sämtlichen Schriften die zur Religion, zu Dogmen des Todes gemacht. Ist solches geschehen, so erblindet der Geist, bedeckt sich das Auge mit Finsternis. Welches Spiel ist gemeint, welch ein Witz verbirgt sich im Vers der einzelnen Suren? Wißt ihr es nicht zu deuten, begreift ihr es nicht? Und Allah erhob aus den dunklen Tiefen das Tier, welch humorvolles stampfen auf zwei Hufen die Unheil stiftenden zu sammeln, zu führen in die Weisheit glutvoller Qualen. Jihad ist nicht das Schwert das Du in deinen Händen hälst, denn Gotteskrieger schwüren falsche Eide zu Schilden in denen keine Barmherzigkeit. Doch diese sind nicht Gottes, auch nicht himmlische Kämpfer nur Menschen die heucheln und lügen, denn es sind von Allah verstoßene die sich den Rücken krumm gemacht haben für das Tier.
>>> ANONYM <<<

Falsche Islam-Interpretation?

Veröffentlicht am 24.10.2014 
In der Islamdebatte wird immer wieder von falschen Interpretationen des Korans gesprochen. Die Person des islamischen Propheten Mohammeds wird von den einen als Vorbild verehrt; andere sehen in ihr den Grund der Nicht-Reformierbarkeit eines militanten und menschenverachtenden Weltbildes. Es wird darüber gestritten, ob der Islam eine Religion ist, die seine Anhänger zum Frieden und konstruktiven Miteinander in einer pluralen Gesellschaft anleitet, oder aber die Abgrenzung, den Hass auf alles Nicht-Islamische und die Verherrlichung von Gewalt predigt. Es ist selbstverständlich, dass es zu allen Themen unterschiedliche Ansatzpunkte im Ziehen von Schlussfolgerungen gibt und Menschen daher auf unterschiedliche Ansichten kommen. Es ist auch ganz normal, dass religiöse Texte unterschiedlich interpretiert werden können, jenachdem welche Vorüberlegungen und welche Dogmatik der Exegese zugrunde liegt. So kommt man in den Diskussionen immer wieder zu der beschwichtigenden Aussage, dass es den Islam nicht gibt und man daher eine Kritik gegen DEN Islam eigentlich nicht äußern kann. Beim sunnitischen Islam, auf den ich mich in der Debatte konzentriere, wird zudem ins Feld gezogen, dass es keinen offiziellen Lehrstuhl gebe, der für sunnitische Muslime in ihrem Glaubensverständnis verbindlich wäre. Dies stimmt so ganz nicht, denn im sunnitischen Islam gibt es Rechtsschulen, die zu den großen Fragen, die auch in unseren heutigen Debatte immer noch aktuell sind, ziemlich klar und eindeutig Stellung bezogen haben. In den großen islamischen Universitäten von Mekka und Medina über Damaskus, Kairo, Tunis bis Rabat wird in der islamischen Rechtslehre immer wieder auf 
die Lehren dieser Rechtsschulen bis heute Bezug genommen. Auch die direkte Koranauslegung wird in all diesen Universitäten auf eine Handvoll klassischer Literaturquellen zurückgegriffen. Ein anderes Glaubensverständnis als das welches sich direkt aus diesen Quellen speist wird als Häresie abgetan und verfolgt. 
Standard-YouTube-

Donnerstag, 29. Januar 2015

ISIS - Hinrichtung in Essen / Deutschland / Veröffentlicht am 03.12.2014

"ISIS-Hinrichtung in Essen" ist eine Aktion, mit der wir unsere Gesellschaft durch einen Schock aus dem Alltag aufzuwecken versuchten. Das Ergebnis war aber, dass wir durch die Ignoranz schockiert wurden!

Montag, 26. Januar 2015

Für Den Arsch ! + + +

Die Doppelmoral von Roth und Wöhrl im Iran

Diese beiden Verräterinnen [Claudia Roth, 2.v.r. und Dagmar Wöhrl, r.] entstammen einem politischen Umfeld, in dem sie Abweichler bespucken, denunzieren, steinigen (mit Steinen bewerfen), einschüchtern und mit Mord bedrohen, weil sie Menschen willkürlich als Faschisten bezeichnen, um sie bekämpfen zu dürfen. [Weiter]

Sonntag, 25. Januar 2015

Klaus Kinski Jesus Christus Erlöser komplett

TRUTH - 281

Giordano Bruno

Schwarz - Rot - Gold

Und wieder einmal offenbare ich eine Sure die diejenigen verstehen, dessen Herz unbefleckt von Schuld, denn wahrlich, denn was nützt es den Gläubigen der nach Beweisen verlangt und denen die sich von Allah abgewandt, weil sie von den die sich Gläubig dünken, bedrängt und geschlachtet werden. Schwer wiegen die Fünf Säulen die ihr euch erdacht, zu knechten die Herzen die sich sehnen nach dem Wort des Herrn den einzigen. Eure Schriftkundigen studierten sind Blind, was nützt euch die Mathematik die Astrologie und begreift nicht den Raum die Zeit den Kreis die Bahn die sie zieht. Denn dies ist stets eine neue Sure aus dem alten Vers offenkundig gemacht für die Herzen die ohne Schuld und Tadel. Man sagt, daß ich islamfeindlich sei, doch bedenket wohl, daß ich es bin, Allah mir offenbar und seine Engel die Stimme das Gesicht, Auge in Auge aufrecht und standhaft, nicht weiche von den Ort den Räumen in dem ich mich befinde. Man sagt, daß ich paranoid sei, doch bedenket es wohl, daß ich es bin, so sende ich ein neues Lied in die Herzen die ohne Schuld, denn Barmherzigkeit sollen sie erfahren, erkennen Allahs huldvolle Gnade. Und ein Lied sende ich in die Herzen die ihr Menschenblut trinkt, denn dies ist ein Fluch der vorausgeschickt, noch vor der Zeit. Denn der Gläubige der mordet die Scharia sich als Gesetz erdacht, ist nicht von Allah und den Engeln befohlen, weil sie Unheil stiften, maßlos Unheil bedeuten im Richtspruch eures frevelhaften Verhalten. Was macht ihr euch die Rücken krumm für des Tieres Wut und Sünde? Was wollt ihr euch selbst mit Blut belohnen, denn wer sich im Blute suhlt, wird verloren gehen in die Tiefen der brüllenden Höllenglut. Und so sind es die Muslime, einfach und streng die sich bei mir, mich um Antwort befragen.
<<< ANONYM >>>

Samstag, 24. Januar 2015

Video: Die verquere Logik westlicher Muslime

Muslime von überall rufen bei Al Hayat TV während der Live-Sendungen an, um mit Moderatoren über den Islam zu diskutieren. Hier ein Beispiel dafür, mit welcher verqueren Logik im Westen lebende Muslime argumentieren.

Die Lügenpolitik - Die Zündler

Video: Klaus Kinski und die Lügenpresse

(Ab Minute 5 wirds interessant / Spürnase: Running Man)

Legida: Reporterin klagt über deutsche Fahnen

Pegida und der Aufstand des gesunden Menschenverstandes lässt Medien und Politik im Dreieck springen. Bösartig und hinterhältig reagiert das „offizielle Deutschland“ und steht plötzlich in seiner ganzen nackten Heuchelei da. Wie peinlich die Reaktionen mittlerweile sind, zeigt ein N24-Videobericht von der Legida-Demonstration am vergangenen Mittwoch. N24-Außenreporterin Nadine Mierdorf (Foto) ist außer sich: Die Legida-Anhänger hinter ihr tragen doch tatsächlich – … Deutschlandfahnen!?! [Weiter]
(Von L.S.Gabriel)

Mittwoch, 21. Januar 2015

Tel Aviv Pride 2013 - Arisa feat. Omer Adam

Seid ihr euch wirklich, tatsächlich sicher zu wissen, welches Spiel in den Suren gemeint? Was denn, ihr kennt dessen Witz darin nicht? Und ich dachte schon ihr wüßtet es, hättet Verstand und würdet begreifen, an welches Wort ihr euch erinnern solltet. Und?, wißt ihr denn, was ich mit Tausend meine?

Montag, 19. Januar 2015

Mystisches Metall in 2600 Jahre altem Schiff gefunden

Ein Metall namens Oreichalkos soll Atlantis zum Strahlen gebracht haben. Nun wurden vor Sizilien 39 Barren der Legierung gefunden. Dem Metall werden übernatürliche Kräfte nachgesagt. 

Als das Inselreich Atlantis in den Tiefen des Ozeans verschwand, ging mit ihr auch das wertvolle Oreichalkos unter. So zumindest geht die Legende. Oreichalkos ist die griechische Bezeichnung für Messing, eine Legierung aus Kupfer und Zink. Für die Bewohner von Atlantis soll Oreichalkos ähnlich wertvoll wie Gold gewesen sein. Königsburgen und Tempel sollen mit dem mystischen Metall überzogen worden sein. Auch werden Oreichalkos in der Alchemie übernatürliche Kräfte zugeschrieben. Doch all das ist freilich empirisch nicht belegt. 

Dennoch gilt es als Sensation, dass 39 Barren der Legierung vor wenigen Wochen in einem 2600 Jahre alten Schiffswrack wenige hundert Meter von der Hafeneinfahrt der sizilianischen Stadt Gela gefunden wurden. Dies berichtete jüngst Discovery News. "Etwas in der Art ist bisher nicht gefunden worden", sagte ein Sprecher der sizilianischen Küstenbehörde. 

War das Schiff in einen Sturm geraten? 

Experten glauben, dass das Schiff in Griechenland in einen Sturm geraten und gesunken war. Wissenschaftler untersuchten das Metall und fanden heraus, dass es zu 75 - 80 Prozent aus Kupfer und zu 15 - 20 Prozent aus Zink zusammengesetzt ist. Zudem befinden sich kleine Mengen von Nickel, Blei und Eisen in Oreichalkos. 

Nun soll das Schiffswrack genauer untersucht werden. Die Forscher erhoffen sich, noch mehr über die Herkunft von Oreichalkos zu erfahren.

Dover Police DashCam Confessional (Shake it Off)

Das hat nichts mit dem Islam zu tun - PEGIDA

Sonntag, 18. Januar 2015

Reformation

Wann wollen sie es begreifen!
Vielleicht Morgen?
Reformierung, aufgepaßt, denn es ist nicht das Buch, von den zuvor benannten Engeln die Zwei die zu mir gesandt, mich erhoben zwischen den beiden Himmeln, daselbst Zwei andere Engel mit dem Buch, mit großen Eifer mir die Suren erklären. Begreift, es ist das Buch das mit Menschenhand geschrieben, in dem das falsche beschrieben, falsche Suren die der Mensch erdichtet hat. Falsch ist der Weg des Blutes der Fluch der vorausgeschickt die Nacken zu schlagen, stählerne Ketten die schwer sich um ihre Hälse legen. Jihad ist nicht die Kraft des Schwertes, nicht das Wort der Gnade mit denen ihr die Herzen der Menschen quält und mordet, Scharia nicht die Macht das Gesetz der Barmherzigkeit. Und die Fünf Säulen die falschen, werde ich brechen, denn sie hindern die Herzen zum Glauben, rechtleiten nicht das Kind. Denn wer schneidet, beschneidet das Geschlecht, stiftet Lügen, richtet Unheil an. 
>>> ANONYM <<<

Unsere Werte unser Land + + +

Die Befreiung eines Freundes

I Am Muslima, Not Terroristin + + +

Die politische Mafia

Freitag, 16. Januar 2015

Die wahrhaft Ungläubigen + + +

Dienstag, 13. Januar 2015

Die Schuld der Anständigen !

Montag, 12. Januar 2015

# 129 Die Drei Zauberhaften

Sonntag, 11. Januar 2015

Mohammed: tötet meine Kritiker!

Veröffentlicht am 11.01.2015 http://www.islam-analyse.com/ Die Geschichte von der Ermordung des Propheten-Kritikers „Kaab ibn`ul Ashraf“ in Sahih Al Bukhari gilt auch für die heutige Zeit als grundlegende Motivation bei der Ermordung von Islamkritikern

Abraham

Wenn ihr es nur wüßtet, doch ihr wißt es nicht!

Bild am Sonntag

Samstag, 10. Januar 2015

Paris: Muslime randalieren, Franzosen rennen um ihr Leben

Fünf Säulen die falschen, allesamt ohne Barmherzigkeit getrieben, durch falsche Zeugen und Lügen

Nostradamus, hast Du seine Vierzeiler gelesen? Hast Du nach einem Schlüssel gesucht, nach mathematischen Formeln geschaut? Weißt Du noch, wer Goethe und Schiller waren? Hast Du das erste und das zweite Buch gelesen das Buch das die europäische Union beschreibt und wie sie untergeht? Nur Drei Monate und Nostradamus war im Kern enträtselt das Buch das in den Vierzeilern verborgen. Und das europäische, noch junge Gerüst das von einem Engel durchquert, unbekannte kleine Nanokäfer Millionenfach in das junge Gehölz, es schnell völlig zerstört. Europa, Mittelerde in einem flammenden Inferno rasend Lichterhellt, glühendes metallendes Maschendraht und Ketten. 
 ooOoo 
Was ich sagen will, was ich meine, befindet sich noch vor Beginn der Zeit die Bahn der Kreis am Gürtel Vier Sterne leuchten, unsichtbar das Schiff mit den flammenden Segeln, nicht von dieser Welt, nicht aus der uns bekannten Galaxie, und auch nicht aus anderen uns bekannten Sternenhaufen. Denn es ist ein Schiff von außerhalb von anderen Schiffen begleitet die nicht aus diesem Universum die gerade Bahn gezeichnet. 
ooOoo 
Suren die noch nicht offenbar vorgetragen die Himmelspforte öffnet sich der Horizont erhebt sich, öffnet das unbekannte von dem der Mensch noch nichts weiß. Nicht Gotteskrieger, Terror überall mit Unverstand die keinen Glauben Menschen töten mit tierischen Geschrei. Und so sagt man, Islamismus hat nichts mit dem Islam zu tun, so ist es nur wage eine winzige Wahrheit nur, weil es nur eine Vermutung, auch die moderaten nicht verstehn, die Suren, weil nur Engel sie dem Menschen offenbaren. Mensch Du sollst nicht töten, nicht Unheil stiften und auch nicht lügen, denn wie die Suren die solches gebieten sind nur Lügen. Auf den Punkt gebracht, ist es nicht der Islam das selbst die Muslime nicht wirklich begreifen, nein, es ist der Koran den sie mischten mit Suren die nicht von den Engeln geschrieben, von Menschenhand erdichtet mit Verrat durch die Gefährten die den, dem sie folgten umgebracht. 
 ooOoo 
Fünf Säulen die falschen, allesamt ohne Barmherzigkeit getrieben, durch falsche Zeugen und Lügen.

Donnerstag, 8. Januar 2015

Pegida ist die Unschuld die Mona Lisa das neue Kleid.

Wer diese Seite anklickt, wir wissen es, zählen die Klicks und auch die die der Counter nicht zählt, denn Adressen sind nicht unbekannt, kennen wir sehr wohl die Namen die geheimen die Schatten die langen und die kurzen. Ich möchte mich mal bedanken, besonders an den israelischen Geheimen, auch an das ägyptische freundliche ein Freund, Du weist schon die meinen. Tja, und dann noch einen freundlichen Gruß an die Politically INcorrect für die ausfürlichen Hinweise zu finden das ich begehr. Der Koran die Suren Einhundertundvierzehn?, und es sind doch mehr eine Vielzahl Drei und Drei und Vier. Viertausend ist die Zahl, wohl geordnet und nicht der Länge nach. Islamfeindlichkeit das sind wir nicht und auch ihr nicht, denn wisset, die offenen Herzens für die frohe Botschaft sind die Muslimas die Getreuen die Frauen für euch und mit euch das ist die Stärke, wo der Muslim versagt der Mann der noch Kind und noch nicht wirklich begreift. Pegida ist die Unschuld die Mona Lisa das neue Kleid. 
ooOoo
Die die keinen Glauben, sich abgewandt vom Propheten, haben verlassen das gerechte die Barmherzigkeit, verachten sie den Frieden. Die, die die Pegida ächten und verfluchen, sind voller Haß und Gewalt wider ihrer eigenen Seele, denn sie Lügen. Die, die die Sharia lieben auf die Fünf Säulen der Qualen festhalten und Frauen schlagen, sind verflucht, denn sie Lügen. Der Imam der Dschihad predigt, den Raub den Krieg, Blutvergießen liebt die Frau und das Kind vergewaltigt, hat keinen Glauben, denn er ist ein Lügner. Und so verhält es sich auch mit den politischen Eliten, mit den faschistischen Linken, auch die Medien die euch verteufeln, allesamt sie Lügen.
*** ANONYM ***

Mittwoch, 7. Januar 2015

Video-Reportage über KAGIDA Kassel

In dieser knapp achtminütigen Video-Reportage hat Produzent Claus C. Plaas die gestrige KAGIDA-Demonstration in Kassel und auch die dortige Gegendkundgebung “Bündnis gegen Rechts” portraitiert. Statements von Teilnehmern der beiden Veranstaltungen verdeutlichen die gegensätzlichen Positionen. Bei KAGIDA waren laut Angaben der Frankfurter Neuen Presse etwa 200 Bürger beteiligt, an der Gegendemo, die von der Partei DIE LINKE angemeldet worden war, etwa 250.

Dienstag, 6. Januar 2015

Frauen im Islam:

Sonntag, 4. Januar 2015

Nochmalig sende ich, wollt ihrs erraten, oder doch untergehn?!

Nochmalig sende ich, wollt ihrs erraten, oder doch untergehn?! Michael dem Glaube ich das ist mein Held, haßt er nicht das Volk, auch streitet er nicht fordert der islamischen Schriften Reformen zu Recht, rechtgeleitet und besinnliche Meinungsfreiheit, was erforderlich ist. Das Volk geht Spazieren und schlachtet nicht, kein Blut vergießen, Gerechtigkeit wird siegen. Denn das rote ist in das braune verblaßt, das grüne in modrigen Schlamm schwarz gebrannt, allesamt Verräter und Mörder die mit den Feinden das falsche sich im Blute suhlen, mit den falschen Imamen unverhohlen huren. 
 ooOoo
So sitze ich vor einem Cafe, vor mir ein Liter Bier das ich genüßlich genieße, denn nun ist die Zeit vorrüber, berührt mich nicht mehr. Die Sonne scheint grell von Zwölf hernieder, ein Schirm bewahrt mich seiner Hitze und blendet mich nicht. Die Straßen sind leer, vor mir gegenüber das Haus der Völker, schweigend still. Zur rechten ein spitzes Dreieck aufrecht in den Himmel ragend, zur linken eine Kirche aus rotem Ziegelstein. Das rechte ist Politik, verlogen die Schuld die sie tragen. Das linke ist Religion die Schuld das Blut der ermordeten Gerechten. Das rechte werde ich brechen das linke zerschmettern mit nur einem Faustschlag, fürchterlich und hart. 
 ooOoo 
Islamische Verbände üben sich in lauter Lügen, wüten und verdrehen die Suren die Schriften zu denen sie nicht gehören. Sie beugen sich dem Tiere, haben sich abgewandt von Allah und verachten die Propheten. Schuld befleckt ihre Herzen, stehen sie nicht auf den Frieden zu begrüßen, mit und für das Volk zu wandern. Schuld trifft sie, weil sie nicht reformieren und in Finsternis werden sie verweilen, weil sie sich von Allah abgewandt und hassen die Propheten. Kalifen sind blind, lieben die Ungerechtigkeit mehr, als Barmherzigkeit und des Friedens Kind. Imame sind nicht verständig, sie wuchern und zahlen die Zaka nicht. Und wer Moscheen baut mit spitzen Türmen ist dem Tiere Untertan, diese wird das Tier führen, hinaus, hinab in finstere Gruben. 
ooOoo 
Also, nochmalig sende ich, wollt ihrs erraten, oder untergehn?! Denn die den großen Djihad führen sind ohne Stärke und Kraft, werden fallen mit ihren falschen Freunden die sie lieben, bis das sie sich gegenseitig umgebracht.
*** ANONYM ***

Das Volk sind Wir !

NAVIGATOR

Dreihundert und Siebzehn + + +

Muhammad, oh Muhammad, hast Du die Proben nicht bestanden, verzagtest Du an den Genen die dir deine Mutter dein Vater gegeben. Hast dich erhoben zum Kriegsherrn, dir die Krone des Königs selber gegeben. Es war nicht Zorn, Wut brach dein Gemüt, Argwohn zu treiben wieder den Juden die Wurzel deiner Gemeinden Seins. Denn die Kunde vom noch nicht gestorbenen Propheten warst Du nicht damit gemeint. Als Gabriel dich umklammerte, deine Lenden quälte verzagtest Du, sahst den Engel nicht der den Mensch begleitet. Also bist auch Du nicht die prophezeite Entscheidung des Wortes Schrift das lenkende Schiff. Denn die Schrift das Wort ist keine Auslegung nach belieben menschlichen Trieben. Du fragtest, doch gaben die Juden dir die Antwort nicht. Warum, weshalb, Wut entbrannte, denn es war nicht List, lauter Lügen durch deines Schwertes schlachten. 
ooOoo
Eintausendvierhundert ein Äon und Sechshundertdreiundzwanzig Tage, Juden folgt nicht den Rufen der muslimischen Staaten, betretet diese Länder nicht, wandert aus und sammelt euch in Jerusalem. Die euch hassen, werft sie hinaus, reißt nieder die Moschee von des Tempels Grund, denn diese ist eine eitrige Geschwulst ein falsches Licht das eure Augen blendet. Und mißt den Tempel neu, hebt aus nach Maß seiner Größe und nehmet Pech und Steinkohle, Sieben Tage soll brennen die Schuld auf dem die Moschee gestanden hat. Erst dann soll der Grund geheiligt, auf dem der neue Tempel gebaut. Doch nicht sollt ihr leitende Erze zum Bau benutzen, nicht leitende Farben, kein Gold, Silber und auch nicht Bronze. 
 ooOoo 
Muslimische Gemeinden sind gebrochen allesamt, denn wer mordend umherzieht, fremdes Land bekriegt die Farben verachtet und die Blumen ganz verhüllt, der leugnet die Engel, verachtet den Propheten und sagt das Allah ein Lügner sei. Wer sagt das der Mahdi abstammt aus der Linie genetischer Verwandtschaft, leugnet die Kunde das Wort die Schrift das lenkende. Genetische Verwandtschaft bedeutet, sich dem Tiere beugen und götzerisches streben im falschen Eifer, sich selbst zu erheben.
*** ANONYM ***

Al Hayat TV: Der islamische Schwindel

Samstag, 3. Januar 2015

Kein Bock auf Antifa + + +

PEGIDA jetzt auch in München

Germanys Next Revolution + + +

PEGIDA - Final Fantasy

PEGIDA wird europäisch – Demo in Dänemark

Nun wird PEGIDA europäisch, denn auch unsere Nachbarn in Dänemark wollen „spazieren gehen“! Es sieht ganz danach aus, dass Dresden der großartige Ausgangspunkt für den (zunächst) friedlichen Widerstand gegen die Islamisierung Europas werden wird. Ganz Europa und auch das freimütige Dänemark wird durch die massive muslimische Einwanderung bedroht. Für die Dänen ist die grenzenlose Einwanderung die größte Bedrohung. [Weiter]
(Von Alster)

Donnerstag, 1. Januar 2015

Islamisierung: Ein Pfarrer spricht Klartext


ZENSUR !
 Während das Erzbistum Köln heute ankündigt, für die am 5. Januar stattfindende Kögida die Beleuchtung des Kölner Doms auszulassen, gibt es vereinzelt immer noch Priester, die sich dem linksgerichteten Kirchen-Mainstream nicht unterwerfen. Wie Pfarrer Pietrek vom Erzbistum Osnabrück, der in seiner Predigt sagt: “Wir haben nicht nur ein Recht, sondern auch eine Pflicht – und das sage ich hier, auch wenn ich damit einzelnen Bischöfen widersprechen muss, die ja in dieser Frage nicht unfehlbar sind – unseren Glauben, unsere christliche Leitkultur zu verteidigen.” Die ganze Predigt oben im Video! (Quelle: Gloria TV)

Dr. Alfons Proebstl (50): Das war’s!

Ganz nach einer alten jüdischen Tradition bring ich immer zum Jahresende den Müll raus! – Wollen´s nochmal an Blick drauf werfen?
» Facebook-Seite / Youtube-Kanal / Email: kontakt@dr-proebstl.at
 
AfD
AfD
AfD
AfD
AfD
AfD

BPD : (1) Datenschutzhinweis / UA-5061579-1 Photobucket / Die Autorin Übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autorin, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autorin kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Autorin behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen!. -----------------------------------------------------------* Haftungsbeschränkung für eigene Inhalte Die Inhalte meiner Webseitenpräsenz wurde sorgfältig und nach bestem Gewissen erstellt. Gleichwohl kann für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sämtlicher Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Gemäß § 7 Abs. 1 TMG bin ich als Autorin für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich, oder auch nicht. Ich bin als Autorin nach den §§ 8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen. * Haftungsbeschränkung für externe Links Meiner Webseitenpräsenz enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (sog. „externe Links“). Da ich auf deren Inhalte keinen Einfluss habe, kann für die fremden Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist stets der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. * Urheberrecht Die auf meiner Webseite veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen nicht dem deutschen Urheberrecht.