..:::S::H::A::K::U::F::A::..

Montag, 31. Juli 2017

Zitat - Ekel Alfred

die pervertierten

Der umschlossene Kreis

Man sagte mir, ich solle mal ganz Gemein sein. Wetten?, daß ihr wieder einmal das vollkommen falsche denkt?! Soviel zum Wissen mit denen sich viele rühmen, doch Ruhm werden sie nicht ernten. Auch Ehre nicht, weil sie stets das falsche tun und lügen. Der Kreis der Propheten ist nun umrundet, was hernach dann kommt das wißt ihr nicht.

Das Sturmgeschütz der journalistischen Zensur

Sonntag, 30. Juli 2017

ibn-rushd-goethe-moschee

Sayran Ates

Ludovic-Mohamed Zahed

Die Macht der Gedanken

Samstag, 29. Juli 2017

drauf geschissen ! + + +

Fabian Alexander Stegner 3ter von rechts und seine bezahlten Vasallen

Nein sie tun es nicht, wandern auf den Pfad ihrer Väter die zuvor schon gemordet haben. Nicht der Glaube, auch nicht Überzeugung ist es, denn Dreißig Silberlinge mit denen sie ihre Mütter verkaufen.

Merkels Ahnen

Und der Fluch setzt sich fort, Rückläufig bis in die Gräber ihrer Väter, wenn auch nicht sie solches taten, wie es dieszeitig sie es tut, die mit der Finsternis befleckte Hure an der sich die anderen pervertiert ergötzen. Auch das muslimisch politisch verfluchte das den Glauben verachtend, sind schon mit Nachtfetzen befleckt.

Ibn-Rushd

Freitag, 28. Juli 2017

Der Muslim - Rocker, - Salafist vielleicht?

Ein jeder darf sich zu einer Bürgerwehr formieren das ist erlaubt. Aber nur dann, wenn er den Christ und die Kinder Israels verteidigt, denn diese sind nicht die Ungläubigen, auch wenn sie Bakenspeck und Kartoffeln speisen. Und?, könnt ihr es begreifen? Islamhaß existiert nicht, auch wenn von vielen der Islam, als nicht Willkommen geheißen, denn es ist nicht Frieden das der Christ verteufelt. Es sind eure Taten mit denen ihr euch von Allah ebgekehrt habt und die Propheten leugnet. Wollt ihr Respekt?, dann tut das was ich euch gesagt. Bakenspeck und Kartoffeln sind keine Sünde, doch Sünde bleibt es, wenn ihr den Christen und die Kinder Israels als Ungläubige bezeichnet. Weil dies nicht Frieden, sondern Haß ist, daß sich gegen euch selbst und eure Seele wenden wird. Wer ständig Forderungen stellt und sich über anderen erhebt, und sich als Herrenmenschen denkt, frevelt und versündigt sich am Frieden. 
ooOoo
(Der Witz ist, ich offenbare euch die Verse!)

Donnerstag, 27. Juli 2017

Hellraiser Synphonie

Die wollen europäische Städte brennen sehn? Scheiß drauf, lassen wir sie tanzen und zeigen wir ihnen das totale die finstere Fratze ihrer Herzen, ertränken wir sie in ihren eigenen Blute. Denn ihre Schuld ist, daß sie ihre Mütter leugnen und die Mütter Europas mit ihren Lügen beleidigen.

# wetten das ?! + + th +

Dienstag, 25. Juli 2017

Da fragt ihr noch, wer die Schuldigen sind?

Schuldig sind die, die sich dünken die Macht zu haben und sich über das Volk erhoben haben. Schuldig ist die Politik die Knechte des Satan, weil sie das Volk verraten haben. Schuldig die Religion die auch des Menschen Blut vergossen haben. Schuldig auch die, die den Holocaust leugnen, der Muslim dem Frieden geboten und doch Lügen verbreiten. Ihr habt die Schrift zur Religion, zum Dogma, zu einem Götzen gemacht, und das ist Frevel die Sünde die euch an den Abgrund gebracht.

Der pervertierte Pöbel-Ralle

Es darf bezweifelt werden, ob ihn das Grauen und die überragende Unheimlichkeit seiner Situation überhaupt in irgendeiner  Weise anrührten, doch die nackte Tatsache, so fernab aller Alltagswege der Menschen eingekerkert zu sein, genügte, um ihn nachhaltig zu erbittern.

Martin Schulz, unser Bi-Ba-Butzemann

http://www.journalistenwatch.com/2017/07/25/martin-schulz-der-bi-ba-butzemann/
Diese späteren gespenstischen Legenden, gab ich unmißverständlich zu verstehen, bezögen sich auf monströse Erscheinigungen, die schrecklicher waren, als es irgend etwas Organisches je sein könnte; Erscheinungen von gigantisch - bestialischen, manchmal sichtbaren, manchmal nur spürbaren Formen, die in mondlosen Nächten umgingen und das alte Haus, die Krypta dahinter  und das Grab heimsuchten, wo neben einer unleserlichen Platte ein Baumschößling gekeimt war.

Montag, 24. Juli 2017

Seht es als Beweis dafür, was der Prophet gesagt hat

Der Koran, seine Verse sollen reformiert werden. Denn so ihr es nicht tut, werden die Flüsse zerrissen bleiben. Ihr werdet weiterhin einer den anderen Feind sein. Blut wird den großen Fluß träge werden lassen, und ihr euch selbst darin ertränken. Nur allein durch die Reformation der Verse werdet ihr euch in Freundschaft zueinander wiederfinden können. Und nur dann werden die zerrissenen Flüsse wieder zu einem großen Fluß der Reinheit zusammen geführt werden. Eine andere Option bleibt euch nicht.

Servus TV: Ist der Islam noch zu retten?

In der Youtube-Fassung ist von 8:02 – 8:43 ein Tonausfall. Auf der Internetseite von Servus TV kann man sich die Sendung ebenfalls ansehen.
http://www.pi-news.net/

was ist Faschismus, wer wird Siegreich sein

Was wird sein das wißt ihr nicht. Es sind stets die Zahlen Drei und Tausend, wenn die Sonne aufgeht um Drei am Morgen der Mensch stets in der Mitte steht, so soll es auch ewig bleiben. Jedem den gleichen Lohn das es dem Volk soll gut ergehn. Wer sich über das Volk erhebt, schafft Unrecht, ist ein Faschist und glaubt seinen Glauben nicht.

denkt nach, tut das eine falsche nicht

Sonntag, 23. Juli 2017

Und, könnt ihr es erraten ?

lieber Deutsch und besoffen, als Bluttrunken und keinen Glauben

Samstag, 22. Juli 2017

# Mona

Schöner Tag mit euch gewesen . . .

Flüchtlinge

Flüchtlinge ein feiges Geschlecht, kämpfen sie nicht für ihr Land, kämpfen nicht für Frieden, Freiheit und Wahrheit. Überlassen ihre Frauen und Kindern dem Tod. Ihre Felder liegen brach, weil sie die Arbeit verabscheuen.

Defend Europe

Anetta Kahane

Es findet sich alles in jenem ererbten Tagebuch; all die vertuschten Andeutungen und verstohlenen Geschichten von Dingen mit einem entstellten Auge, die in der Nacht an Fenstern oder in verlassenen Wiesen nahe der Wälder gesehen wurden. Irgend etwas hatte meinen Vorfahren auf einer dunklen Talstraße überrascht und ihm auf der Brust Eindrücke von Hörnern und auf dem Rücken von affenähnlichen Klauen hinterlassen; und als sie im zertrampelten Staub nach Spuren suchten, fanden sie die vermischten Abdrücke von Spalthufen und annähernd anthropoiden Pfoten.

Freitag, 21. Juli 2017

# May 24

Wenn die Stunde voll, die Minuten und Sekunden gezählt

Nun wende ich mich an die sogenannten politischen Kasten, die eben nicht durch Gottes Wohlgefallen zu ihren Ämtern erhoben wurden. Sie haben sich, und tun es Heute noch immer, sich selbst erwählt und sich selbst erhoben, sich über die Bürger der Menschen gestellt. Dies ist ein abströses Verhalten eine Versündigung an sich selbst. Das sind jene die ihre Felder nicht bestellt haben, und werden auch keinen Lohn dafür erhalten, außer den Lohn des absoluten Verlustes, und der Lohn wird sein das Feuer mit denen die da morden, vergewaltigen, rauben und die Lüge zu ihrem Schild gemacht haben. Wer das Volk einer Nation nicht mit aller Härte beschützt und auch sonst nicht an den erwirtschafteten Reichtum teilhaben läßt, ist zu verabscheuen, denn es sind allesamt Sünder die sich an der Schrift, wie auch an jeden einzelnen Menschen und Gott versündigen. Wenn die Stunde voll, die Minuten und Sekunden gezählt, werden wir sie allesamt nieder schmettern, wie sie gelebt, umgeben von geraubtem das ihnen nicht gehört. Denn es ist David inmitten aus dem Volk den ihr nur Verachtung schenkt, und doch wird es stets David sein der das Volk den Menschen aus der Gefangenschaft der Tyrannei befreit und die Schlacht für sich entscheidet.

Das Auge das nicht Blind

Zu allererst einmal widme ich mich den Salafis den Salafisten zu. Die sind Geil auf die Weltherrschaft, sind Geil auf die Scharia, und Geil auf das Blut vergießen von unschuldigen Menschen, Schwestern und Brüdern. Doch die Wahrheit bleibt bestehen, sie allesamt sind Mörder die ihren eigenen niederen Instinkten folgen, wie einst es ihre Väter getan haben. Auch ich habe Islamwissenschaft studiert, und nicht nur das, auch all die anderen Schriften, und es gibt viele Tausend die Tausend von denen sie absolut kein Wissen haben. Wenn sie von Djihad reden ist es nur eine eitle – billige Rede und falsch, vollkommen nicht das was der Engel zu ihnen gebracht. Und die Scharia, was für ein Gesetz denn, das nicht von Allah, und schon gar nicht Frieden, sondern Chaos bedeutet. Wenn von Frieden geredet und Scharia gefordert, also das falsche gepredikt wird, dann entsteht Chaos, Finsternis die Dämonen die sie götzendienerisch anbeten und das Gebet zu Allah nicht halten, sich von Allah abgekehrt haben. Von den Kriegen und das Schlachten mit denen sie sich rühmen, ist lediglich nur ein billiges Sandkasten gespieltes Kindergartengeschrei von unartigen Gören denen man mal gehörig zu Maßregeln hat. Und sind ihre Herzen verstockt, wie einst der Pharao, wobei es beim Pharao sich nur um eine Rechtleitung und Belehrung gehandelt hat, so ist es bei den heutigen Muslimen die dem falschen nacheifern die Pflicht aller Nationen, total mit äußerster Brutalität vor zu gehen. Bedenkt es wohl, denn sie tun es nicht, was zu ihnen herabgesandt wurde. Sie allesamt sind ein unverständiges Volk die es nicht begreifen und die Propheten nie geglaubt und gemordet haben. Die Scharia von denen sie reden beinhaltet nur ein Gesetz, und dieses Gesetz ist verbindlich für alle Nationen und Völker des Widerstandes, und so brutal zu handhaben und auszuführen, wie sie euch mit Brutalität begegnen. Schlagt sie mit der Wahrheit, reformiert den Koran dessen Verse auseinander gerissen und verfälscht wurden. Allah, dessen Namen sie nicht kennen, den Schatten der in die Herzen der Menschen flüstert, ist nicht die Schlange die verführt, denn es ist eine Prüfung sich für die Wahrheit zu entscheiden. Doch wer die Wahrheit dann leugnet und sich selbst zu Allahs auserwählte erhebt, wird zur linken, wird zu den verlierenden gehören. Die Kunde von Moses ist nicht gewesen Völker zu erobern, auch nicht die Versklavung von Nationen. Es heißt Völker von der Sklaverei zu befreien, Frieden zu sagen und zu halten. Wer anderes tut, versündigt sich an der Schrift, hat sich abgekehrt vom Weg der Rechtschaffenden. Rechtschaffen bedeutet, für Recht und Wahrheit einzustehen. Die Lüge ist ein Übel das zu Unheil wird das sich dann verbreitet und die Finsternis das Chaos maßlos werden läßt. Die Schrift ist keine Religion und auch nicht Politik, denn beides ist Lüge. Ein Drache ist Religion, ein Drache ist Politik und der dritte Drache ist die Lüge, Frösche die ausgespuckt wurden aus den Mündern die falsche Reden führen.

Donnerstag, 20. Juli 2017

zwischen 17:06 und 17:23 dieser Tatsache

Es war eine unheimliche Sache gewesen - kein Wunder, das empfinsame Proletaria über die faschistische Epoche in Deutschland erschauern. Es ist so wenig darüber bekannt, was unter der Oberfläche vorging - so wenig, und doch ein so gräßliches Schwärmen, wenn es gelegentlich in ghoulenhaften Kurzimpressionen hochblubbert. Der Schrecken der Hexerei wirft einen gräßlichen Lichtstrahl  auf das, was in den  geknechteten Hirnen der Menschen brodelte, aber selbst das ist eine Lappalie.

Die Hure aus Babylon

Für euch aber, deren Leben so kurz bemessen ist, wird die Nacht zur ewigen werden. Wir hingegen werden nur zu bald erwachen und Unsere Weltherrschaft errichten. . . Doch ihr, die ihr gewagt habt, Uns in den Arm zu fallen, werdet Uns dann zu Füßen liegen als ein Häufchen Staub. . . und der Staub wird hinweggefegt werden.

Winfried Kretschmann

Rundum und rundum sah sich Winfried in rasendem Wirbeln umkreist von pflanzenhaft menschlichem Formengemisch, und das schwindelerregende, irre Gewirbel erfüllte sein Hirn ganz und gar, so daß er ein Brausen zu hören vermeinte, als tobte der Sturm duch seine Synapsen, als hätt sich ein lärmender Chor von unzähligen Stimmen, von nur zu bekannten, erhoben und riefe ihm beim Namen in fluchenden, flehenden, mahnenden, höhnenden Tönen, mit tausenden Kehlen von Sklaven und buhlenden Weibern!

Sven Lau

Zu Tode erschöpft von dem langen Fluchtweg und an den Rand einer Nervenzerrüttung gebracht von seiner dumpfen Verzweiflung, saß er  sich schließlich zum andernmal zu den inneren Höhlenbereich, wobei  ihm zwei ihrer Wächter gleich einer höllischen Ehrengarde beisaßen.

Raed Saleh

Immer stärker, immer gebieterischer wuchs in mir die Überzeugung, daß eine ungeheure Gefahr dem Read Saleh drohe - irgend ein gräßliches, namenloses Etwas, dessen finsterer Macht ihn vielleicht schon im nämlichen Augenblick erlegen wird!

Mittwoch, 19. Juli 2017

# 102

# 128

Ohne eines Wortes

Kölns neuer Polizeipräsident Uwe Jacob verspricht „Null Toleranz“ gegenüber Rockern

Unmöglich, im einzelnen zu sagen, was nun eigentlich diesen bedrohlichen Eindruck in mir hervorrief, doch  je länger ich auf diesen Burschen starrte, desto intensiver, unverhohlener, ja haßerfüllter lurte mir´s  daraus entgegen in der ganzen Abscheulichkeit des radikal Bösen, das nichts denn Feindschaft kennt, Trostlosigkeit und Verzweiflung.

Dienstag, 18. Juli 2017

Omi hat immer Recht !

Wenn die dritte Sonne aufgeht

Der Pöbel sitzt in der Regierung

Ich konnte nicht glauben,  daß es dergleichen in Wahrheit geben sollte, und nicht minder unglaublich schien es mir, daß eine so robuste Natur wie Heiko Maas für solche Abstrusität empfänglich sein könnte.

20 Cent

An einem Freitag

Und dennoch war da ein profundes Entsetzen, das in den scheinbar so harmlosen Formen lauerte und diese Versammlung zu etwas verzerrte,  das viel eher  an das Bösartige einer dämonischen Fratze gemahnte.

Montag, 17. Juli 2017

Grabesstille

Irgendwie erinnerte dies Gebilde an eine ungeheuerliche Pflanze, von deren knolligem, strunkartigem Zentrum unzählige bleiche, gedunsene Wurzeln ausstrahlten.

Sonntag, 16. Juli 2017

vergeßt, was ihr glaubt zu wissen + + +

Es sind Fremde, und werden Fremde bleiben

Was er sagen sollte, sagt er nicht. Redet stets das falsche. Und die Fremden, dessen Werke die ihnen befohlen, nein, sie tun es nicht. Haben sich abgekehrt und lieben das Diesseitige mehr, als das ewige das versprochene. Ihre eigenen Felder sind verdorrt, und ihr Lohn ist das verdorrte.

Das Scherbengeklirr

Dann nahm sie verschwommen wahr, daß sie sich wieder in jenem hohen Gewölbe befand, darin die versteinerte Blüte auf ihrem schwarzmetallenen, mit der Kristallplatte versehenen Dreifuß thronte.

Grau, doch Wölfe seid ihr nicht + + th +

Der Lichtschwarm zu ihren Häuptern, verglühend zu einem einzigen, fernhin entschwindenen Stern, war weiter geschwunden und schließlich erloschen in Nacht und Unendlichkeit.

Samstag, 15. Juli 2017

Gutmenschenprojekt

Und in eben diesem Moment entflammten Himmelsgewölbe wie Landschaft sich aufs neue zu ihrem strahlendsten Glanz, und gleich darauf schien alles ringsum aufzubrennen in einem so maßlosen, tausendfarbigen Geleucht, daß die urplötzlich und völlig unerwartet hereinstürzende Finsternis, die sich  nunmehr ereignete in Erscheinung trat.
 
AfD
AfD
AfD
AfD
AfD
AfD

BPD : (1) Datenschutzhinweis / UA-5061579-1 Photobucket / Die Autorin Übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autorin, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autorin kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Autorin behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen!. -----------------------------------------------------------* Haftungsbeschränkung für eigene Inhalte Die Inhalte meiner Webseitenpräsenz wurde sorgfältig und nach bestem Gewissen erstellt. Gleichwohl kann für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sämtlicher Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Gemäß § 7 Abs. 1 TMG bin ich als Autorin für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich, oder auch nicht. Ich bin als Autorin nach den §§ 8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen. * Haftungsbeschränkung für externe Links Meiner Webseitenpräsenz enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (sog. „externe Links“). Da ich auf deren Inhalte keinen Einfluss habe, kann für die fremden Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist stets der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. * Urheberrecht Die auf meiner Webseite veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen nicht dem deutschen Urheberrecht.